Sie sind hier: Home / Schulfeste / Martinszug / Martinszug 2018
15.12.2018 : 8:05

Martinszug 2018

In den Wochen vor dem Martinszug wurden in den Klassen eifrig Laternen gebastelt. Die ersten Klassen bemalten Laternen mit Meeresmotiven. Die zweiten Klassen fertigten wunderschöne Fackellaternen aus dicken Ästen und leeren PET-Flaschen an. Die dritte Klasse bemalte Laternen mit farbenfrohen Mustern und die vierte Klasse beklebte weiße Lampions mit Spiegelfolienmosaiken und stellte so Diskokugel-Laternen her. Am 15.11.2018 trafen sich die Kinder um viertel vor sechs zuerst in ihren Klassenräumen. Bei Dunkelheit ging es dann hinaus auf den Pausenhof. Dort begrüßte die stellvertretende Schulleiterin Frau Rübenkamp alle Kinder der Schule, deren Eltern und Familienangehörige und auch die vielen ehemaligen Schüler und Eltern, die den Martinszug für einen Besuch zum Anlass nahmen. Dann las Pastoralreferent Herr Knauer die Martinslegende vor und Ishika aus dem vierten Schuljahr spielte den Bettler. Natürlich gab es auch einen Martin zu Pferde. Der große Pausenhof wurde von Fackeln beleuchtet und ein großer Feuerkorb sorgte für ein schönes Licht. Im Anschluss an die Martinsgeschichte sangen alle gemeinsam das Lied „Abends, wenn es dunkel wird“. Dann setzte sich der Zug in Bewegung. Der Tambourkorps Flüren unterstützte musikalisch die Kinder beim Singen. Das THW sorgte für den sicheren Ablauf und für die stimmungsvolle Beleuchtung entlang der Strecke mit Fackeln. Auf Bitte der Schüler der dritten Klassen, die entsprechende Briefe geschrieben hatten, schmückten die Anwohner der Strecke die Häuser schön mit Laternen und Lichtern. Zum Schluss kehrten die Kinder in ihre Klassenzimmer zurück und erhielten ihre Stutenkerle. Auf dem Pausenhof gab es noch Glühwein und Kinderpunsch, warmen Kakao und Würstchen. Ein schöner Tag, an dem die Kinder und auch die Erwachsenen daran erinnert wurden, wie wichtig es ist, sich um seine Mitmenschen zu kümmern und vom eigenen Wohlstand etwas abzugeben.

Hier soll noch auf zwei besondere Aktionen im Zusammenhang mit St. Martin verwiesen werden. Die Volksbank Flüren stellt die Laternen der Klasse 1a aus. Dafür erhielt jedes Kind im Gegenzug einen Stutenkerl, worüber sie sich sehr freuten. Vielen Dank an die Volksbank für diese schöne Aktion. Eine andere, ebenfalls sehr schöne Aktion, wurde von REWE-Flüren angeboten. Je zwei Laternen pro Klasse durften am Tag nach dem Martinszug im REWE Geschäft abgegeben werden. Diese wurden dort ausgestellt. REWE Kunden durften über die schönste Laterne abstimmen. Die Kinder der Klasse der Gewinnerlaterne (wird noch entschieden) erhalten ein Stutenkerl-Frühstück. Auch an REWE Flüren ein herzliches Dankeschön hierfür.